Zum Inhalt springen

Neuste Nutzerzahlen Jeder Dritte geht zum Zeitunglesen ins Netz

  • 93 Prozent der Schweizer Bevölkerung lesen regelmässig eine gedruckte Zeitung.
  • Das ist ein Prozentpunkt weniger als im vergangenen Frühling, wie die AG für Werbemedienforschung (Wemf) mitteilt.
  • Die Medientitel lesen im Schnitt rund zwei Drittel ihrer Leserinnen und Leser in der gedruckten Ausgabe und ein Drittel im Internet.
  • Die meistgelesene Zeitung ist weiterhin «20 Minuten» mit 3,2 Millionen Nutzern in der Deutschschweiz, in der Romandie und im Tessin.
  • Auf Platz zwei folgt der «Blick». Er verfügt als einzige grosse Tageszeitung über mehr Leser im Netz als in der gedruckten Ausgabe.

Die Leserzahlen von Zeitungen und Zeitschriften bleiben insgesamt seit einem Jahr auf hohem Niveau stabil. Angesichts der Zahlen sieht die Wemf keine rational erklärbare Ursache für die rückläufigen Werbeumsätze der Printmedien.

Ende der «Schweiz am Sonntag» bringt anderen nichts

Bei den Sonntagsmedien bleibt der gedruckte «SonntagsBlick» die beliebteste Lektüre, obwohl die Print-Reichweite auf noch 583'000 schrumpft. Die Internetnutzung lässt sich nicht separat eruieren, da das Internet-Portal mit anderen «Blick»-Titeln geteilt wird.

Die «SonntagsZeitung» findet 581'000 Leserinnen und Leser, weniger als noch im Frühling. Ihre digitalen Inhalte sind im Newsnet der Tamedia-Gruppe zu finden.

Die gedruckte «NZZ am Sonntag» kann den Aufwärtstrend vom Frühling nicht halten und liegt bei der Leserschaft noch auf 414'000. Einen eigenen Auftritt im Internet hat die Zeitung erst seit März. Die Einstellung der «Schweiz am Sonntag» vom Februar hat den Sonntagsblättern keine neuen Leserinnen und Leser gebracht.

Reichweiten der Zeitungen in Print und Online

MediumPrint
Online
20 Minuten
1'924'000
1'286'000
Blick/Blick am Abend/SonntagsBlick
1'271'000813'000
Neue Zürcher Zeitung/NZZ am Sonntag/NZZ Folio
703'000161'000
Tages-Anzeiger417'000248'000
az Nordwestschweiz
372'00084'000
BZ/Bund323'000107'000
Luzerner Zeitung
287'00057'000
St. Galler Tagblatt
276'00044'000
Basler Zeitung
104'00054'000


Quelle: Wemf
, Link öffnet in einem neuen Fenster

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Nicolas Dudle (Nicolas Dudle)
    Was ist "lesen"? die Artikelüberschriften überfliegen? die schlagwortartig gehaltenen Kurzberichte sichten und sich darob eine Meinung bilden? - Erschreckend sind nicht die Leserzahlen als solche, sondern der Vorsprung der Medien ohne Platz für fundierte Analysen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Marco Rohr (Marco Rohr)
    '93 Prozent der Schweizer Bevölkerung lesen regelmässig eine gedruckte Zeitung.' Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast. Mehr gibt es zu dem Artikel eigentlich nicht zu sagen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen