BDP stellt die Weichen Partei sucht die pragmatische Mitte

Abstimmung bei der Delegiertenversammlung in Pratteln.

Bildlegende: Aufbruch in eine ungewisse Zukunft: Die BDP kämpft um ein Profil. Keystone

  • Die BDP-Delegierten haben an ihrer Versammlung in Pratteln (BL) die Ja-Parole für die Abstimmung zur Energiestrategie 2050 beschlossen. Die Energiewende gehört seit Jahren zu den strategischen Zielen der BDP.
  • Zudem präsentierte die Partei ihren Kompass für die Zukunft. Demnach steht die BDP «deutlich für bürgerlichen Fortschritt und grenzt sich mit einer klaren Lösungsorientierung von linkem und rechtem Populismus ab».
  • Parteipräsident Martin Landolt sagte bei seiner Begrüssungsrede, dass niemand in der Schweiz ein Sklave sein wolle – auch nicht ein Sklave von Ideologien. Deshalb brauche es eine pragmatische Mitte.