Zum Inhalt springen
Inhalt

Feinstaubalarm im Tessin Regen beendet Smog-Notstand

  • Die Tessinerinnen und Tessiner können endlich aufatmen: Durch die am Donnerstag einsetzenden Regenfälle hat der Feinstaub-Notstand ein Ende.
  • Tempolimite und Fahrverbote wurden aufgehoben und der öffentliche Verkehr ist nicht mehr gratis.
  • Der Smog-Alarm galt im Süden des Tessins seit dem Montag.

Als Sofortmassnahmen waren alte Dieselautos vorübergehend mit einem Fahrverbot belegt worden. Zudem durften die Autofahrer südlich des Monte Ceneris nur noch mit einer Höchstgeschwindigkeit von 80 Kilometer pro Stunde auf der Autobahn A2 fahren.

Zwei Monate wenig Niederschlag

Ebenfalls aufgehoben wird die vorübergehende Regelung, öffentliche Gebäude nur noch bis maximal 20 Grad Celsius heizen zu dürfen.

Die Verbesserung der Luftqualität ist auf den Regen zurückzuführen, der in weiten Teilen des Tessins am Donnerstag fiel. Im Tessin und in den Bündner Südtälern waren in den zwei Monaten zuvor nur sehr wenig Niederschläge gefallen. Dies hatte nicht nur zu einem höheren Waldbrandrisiko geführt, sondern auch zu einer hohen Feinstaubbelastung.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Denise Casagrande (begulide)
    ...und jetzt wieder nach Herzenslust die Luft verpesten, wie wenn alles wieder gut wäre, was natürlich nicht ist!! Nichts verstanden? Das Schweizer Volk ist gefragt und dessen Einsicht zum eigenen Verhalten bzgl. unserer Umwelt und Gesundheit!! Es ist vordringlich, dass die Verantwortlichen in unserem teuren Verwaltungsapparat, endlich und ausschliesslich für Motorfahrzeuge mit umweltfreundlichem Antrieb von der mächtigen Motorfahrzeuge-Industrie fordern!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen