Zum Inhalt springen

In eigener Sache Sendung «10vor10» fällt wegen technischer Probleme aus

Liebe User, Liebe Zuschauer

Eine technische Störung ist am Video-Schnittsystem aufgetreten. Aus diesem System werden im Normalbetrieb die fertigen News-Beiträge in die Sendung eingespielt. Dies ist wegen der erwähnten Störung leider zurzeit nicht möglich. Aus diesem Grund entfällt heute die Sendung «10vor10».

Wir bitten Sie um Entschuldigung.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von HP Korn (HaPeChe)
    Störungen können bei technischen Systemen ja immer auftreten. Bei Abläufen, für die der Zeitplan zuverlässig einzuhalten ist (dazu gehören auch TV-Sendungen mit grosser Reichweite und Relevanz) gibt es daher immer redundante Systeme. Erstaunlich, dass SRF das nicht hat. Und: Wieso wird diese Sendung - verspätet - nicht wenigstens via PLAY SRF angeboten? Ich selber sehe TV ohnehin fast ausschliesslich zeitversetzt dann, wenn ich Lust und Zeit habe. Und das tun heute schon fast 25%.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Willi Fetzer (wi)
    Früher war das nie der Fall, als noch Mitarbeiter im Einsatz waren.Jedoch Menschen werden ja überall wegrationalisiert!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen