Zum Inhalt springen

Header

Audio
Grünen-Präsident Balthasar Glättlis durchzogene Bilanz
Aus Samstagsrundschau vom 16.10.2021.
abspielen. Laufzeit 28:37 Minuten.
Inhalt

Sitz auf Kosten der FDP Grünen-Präsident Glättli bekräftigt Anspruch auf Bundesratssitz

  • Grünen-Chef Balthasar Glättli bekräftigt den Anspruch seiner Partei auf einen Bundesratssitz.
  • Könnten die Grünen 2023 die 13 Prozent Wähleranteil von 2019 halten, müssten sie als eine der stärksten Parteien im Bundesrat einen Platz finden, so Glättli gegenüber Radio SRF.
  • Neben den Grünen haben am Samstag auch die Grünliberalen Ambitionen auf einen Sitz im Bundesrat kundgetan.

Auf ein konkretes Wahlziel für die nationalen Wahlen im Herbst 2023 mochte sich Grünen-Chef Glättli in der Sendung «Samstagsrundschau» von Radio SRF nicht festlegen. «Möglichst viel», sagte er lediglich.

Bei den Wahlen vor zwei Jahren kamen die Grünen auf einen Wähleranteil von 13.2 Prozent; sie steigerten sich um rund 6.1 Prozentpunkte.

Audio
Ist die Grüne-Welle abgeebbt? Glättli nimmt Stellung.
02:05 min, aus SRF 4 News aktuell vom 16.10.2021.
abspielen. Laufzeit 02:05 Minuten.

Die Mitte als Wahlhelferin

Im Fokus hat Glättli einen der beiden FDP-Sitze. Auf die Frage, wie die Mitte überzeugt werden könne, einen Vertreter oder eine Vertreterin der Grünen in den Bundesrat zu wählen, sagte Glättli, die Mitte dürfte eigenes Interesse daran haben, dass der Wechsel nicht auf ihre Kosten erfolgte, sondern auf jene der FDP.

Auch inhaltlich hat die Mitte-Partei in Glättlis Augen Interesse am Wechsel auf Kosten der FDP. Denn die Mitte könnte so ihre Rolle als Zünglein an der Waage auch im Bundesrat spielen, die sie heute schon in beiden Parlamentskammern innehabe.

Die Grünen wollen laut Glättli bei jeder Vakanz in der Landesregierung ein Antreten prüfen.

Auch die GLP hat Ambitionen

Jürg Grossen, Präsident der Grünliberalen Schweiz, sieht seine Partei zur Mitte der Legislatur auf einer Erfolgswelle. «Ein Sitz im Bundesrat muss in absehbarer Zeit unser Ziel sein», sagte er an der Online-Delegiertenversammlung der GLP Schweiz. Präsidium und Geschäftsleitung der GLP seien intensiv daran, die nationalen Wahlen im Herbst 2023 vorzubereiten, sagte Grossen.

Video
Warum die Grünliberalen im Aufwind sind
Aus Tagesschau vom 16.10.2021.
abspielen

Die GLP wolle deutlich an Wählerprozenten zulegen und auch in den Ständerat einziehen, sagte Grossen. «Auch ein Sitz im Bundesrat muss in absehbarer Zeit unser Ziel sein.» In 25 der 26 Kantone hat die GLP mittlerweile eine Sektion. Zuletzt wurde am Samstag die Sektion Appenzellerland – für die beiden Appenzell – in die nationale Partei aufgenommen.

Ja zu Pflegeinitiative und Covid-Gesetz

Box aufklappen Box zuklappen

Die Delegierten der GLP fassten die Parolen für die eidgenössische Abstimmung am 28. November. Sie unterstützen das Covid-Gesetz und die Volksinitiative gegen Missstände in der Pflege. Nein sagte die Partei hingegen zur Justiz-Initiative für ein Losverfahren bei den Bundesrichterwahlen.

Laut Grossen gibt es damit lediglich in Uri keine GLP-Kantonalsektion. Bei den eidgenössischen Wahlen 2019 steigerte die GLP ihren Wähleranteil von 4.6 auf 7.8 Prozente.

Video
Wie der Bundesrat nach 2023 ausschauen könnte – eine Analyse
Aus Tagesschau vom 15.10.2021.
abspielen

SRF 4 News, 16.10.2021, 11:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen