Zum Inhalt springen

Schwerer Unfall Sperrung der A2 im Tessin aufgehoben

Nach einer mehrstündigen Sperrung ist die A2 zwischen Quinto und Airolo wider offen.

Stau vor dem Gotthard-Tunnel
Legende: Stau vor dem Gotthard Richtung Norden (Archivbild): Wegen eines Unfalls ist der Tunnel nach Norden gesperrt. Keystone
  • Auf der Autobahn A2 hat sich im Tessin ein schwerer Unfall ereignet, bei dem ein LKW-Fahrer ums Leben kam.
  • Die A2 musste in der Folge zwischen Quinto und Airolo in Richtung Nord gesperrt werden – der Verkehr staute sich bis Biasca.
  • Beim Unfall soll ein Lastwagen mit Aargauer Kennzeichen auf einen anderen LKW mit Luxemburger Kennzeichen aufgefahren sein, wie die Tessiner Kantonspolizei mitteilte. Letzterer habe sich im Stau befunden.
  • Der Verkehrsinformationsdienst Viasuisse empfiehlt als Alternativroute die A13 via San Bernardino.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.