Zum Inhalt springen

Trump als Gast? Das «Goldene Ei» ist komplett abgeriegelt

Legende: Audio WEF in Davos: Alles im Griff vor dem Besuch von Donald Trump? abspielen. Laufzeit 02:34 Minuten.
02:34 min, aus Rendez-vous vom 22.01.2018.
  • 4377 Armeeangehörige sind aufgeboten, um das Weltwirtschaftsforum in Davos zu schützen.
  • 51 Kilometer Zaun sind montiert – wobei der viele Schnee laut der Bündner Polizei den Aufbau einzelner Absperrungen erschwert hat.
  • Angepasst haben die Behörden die Sicherheitszonen. Auffallend ist dabei das grosse Sicherheitsareal rund um das Flugfeld.
  • Komplett abgeriegelt ist auch das «Goldene Ei», das Fünf-Sterne-Hotel Intercontinental, in dem US-Präsident Donald Trump als Gast vermutet wird.
Ein Helikopter fliegt am «Goldenen Ei» vorbei. Ob Trump bald darin residiert?
Legende: Ein Helikopter fliegt am «Goldenen Ei» vorbei. Ob Trump bald darin residiert? Keystone

Für den Bündner Polizeikommandanten Walter Schlegel ist das diesjährige WEF nichts Besonderes – US-Präsident Donald Trump hin oder her. Die Bedrohungslage habe sich seit 2015 praktisch nicht verändert.

Der Polizeikommandant unterstreicht jedoch, dass die Zusammenarbeit mit dem Secret Service und damit mit den Sicherheitskräften des US-Präsidenten sehr eng seien. Und es sei klar, führt Schlegel aus, wer der Chef sei: Die Bündner Kantonspolizei entscheide, welche Kompetenzen die Leibwächter hätten. Viel mehr Details liess sich Polizeikommandant Schlegel – aus Sicherheitsgründen – nicht entlocken.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.