Zum Inhalt springen
Inhalt

Türalarm ausgelöst Mann dringt in Basler Flughafen ein

Zwei Personen in einer Halle des Flughafens.
Legende: Am Euroairport in Basel mussten zahlreiche Fluggäste die Sicherheitskontrollen zwei Mal durchlaufen. Keystone
  • Am späten Morgen ist ein Mann am Flughafen Basel-Mülhausen bei einer Sicherheitstüre eingedrungen und löste den Türalarm aus.
  • «Aus Sicherheitsgründen» wurden darauf bereits am Gate wartende Passagiere nochmals in die Abflughalle vor die Kontrolle geschickt, wie eine Flughafensprecherin laut dem «Blick» zum Vorfall sagte. Rund 900 Passagiere mussten damit ein zweites Mal die Sicherheitskontrolle durchlaufen.
  • Sechs Maschinen hoben deswegen mit etwa einstündiger Verspätung ab.
  • Auf dem binationalen «EuroAirport», der komplett auf französischem Boden liegt, ist Frankreich für den Flugbetrieb und die Sicherheit zuständig.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Christa Wüstner (Saleve2)
    schöner Name Euro/Airport. Mit einem völlig heruntergewirtschafteten Flughafengebäude. Aber Hauptsache die Sicherheitskontrollen funktionieren. Bei allem anderen kann man ja wegschauen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Tom Duran (Tom Duran)
      Wieso, was funktioniert denn sonst nicht? Es ist halt in Frankreich, die sind nicht so übertreiben Schiki-Micki wie die Schweizer. Aber grundsätzlich kann man doch einchecken und abfliegen sowie sicher landen, dass ist doch der Sinn eines Flughafens. Plus natürlich die Sicherheitchecks, die ja wie gesehen funktionieren. Das die Basler Regierung rückgratlos ist und zahlt, zahlt, zahlt, dass hat ja nichts mit dem Flughafen zu tun...
      Ablehnen den Kommentar ablehnen