Verkehrschaos wegen Fehlalarm in Uster

Mitten im Feierabendverkehr hat eine Bombendrohung den Bahnverkehr um Uster (ZH) vollständig lahmgelegt. Der Bahnhof wurde grossräumig abgesperrt, mehrere Gebäude wurden evakuiert. Nach rund zwei Stunden gab die Polizei Entwarnung.

Die Drohung ging gemäss Polizeiangaben kurz nach 18 Uhr per Telefon ein und richtete sich gegen die S-Bahn der Linie 9, die in Uster (ZH) ihre Endstation hat.

Das Gebiet rund um den Bahnhof wurde von der Polizei grossräumig abgeriegelt. Mehrere Gebäude rund um den Bahnhof wurden evakuiert. Einsatzkräfte der Polizei durchsuchten die S-Bahn nach einem Sprengsatz aber ohne Ergebnis.

Gegen 20 Uhr gab die Polizei das Gelände wieder frei. Die Züge verkehren wieder fahrplanmässig.

Video «Bombendrohung am Bahnhof Uster» abspielen

Bombendrohung am Bahnhof Uster

0:14 min, vom 4.1.2013