Zwei Menschen in Zollikon getötet

Im zürcherischen Zollikon sind am Sonntagnachmittag in einer Wohnung zwei leblose Personen aufgefunden worden. Der Tathergang sowie die Motive sind Gegenstand von Ermittlungen. Ein verdächtiger 30-jähriger Schweizer wurde festgenommen.

Totale auf eine mehrere Gebäude.

Bildlegende: In der Gemeinde Zollikon am Zürichsee kam es am Sonntag zu einem Tötungsdelikt. Zwei Personen wurden leblos aufgefunden. Keystone

Eine Frau und ein Mann sind in Zollikon (ZH) offenbar Opfer eines Verbrechens geworden. Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte, wurde ein Tatverdächtiger festgenommen. Einzelheiten gibt die Polizei vorderhand nicht bekannt.

Am Sonntag gegen 13 Uhr wurde der Polizei gemeldet, in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses seien zwei leblose Personen aufgefunden worden.

Die Rettungssanitäter konnten nur noch den Tod der beiden feststellen. Noch am Sonntagnachmittag nahm die Polizei einen tatverdächtigen 30-jährigen Schweizer fest.

Hintergründe, Tatmotiv und -hergang sind noch unklar. Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft IV für Gewaltdelikte haben die Ermittlungen aufgenommen. Über Alter und Identität der Opfer gab die Polizei ebenso wenig Auskunft wie über eine allfällige Beziehung zwischen Opfern und Tatverdächtigem.