Zum Inhalt springen
Inhalt

Wahlen15 Tessin Lombardi und Abate verteidigen ihre Ständeratssitze im Tessin

Die Bisherigen Filippo Lombardi (CVP) und Fabio Abate (FDP) werden das Tessin auch in der nächsten Legislaturperiode im Ständerat vertreten. Lega-Politiker Battista Ghiggia blieb den beiden aber lange Zeit auf den Fersen.

Legende: Video Tessin: Abate musste lange bangen abspielen. Laufzeit 02:06 Minuten.
Aus Tagesschau am Vorabend vom 15.11.2015.

Das Aufschnaufen bei der Tessiner FDP dürfte nach diesem zweiten Wahlgang gross gewesen sein. Lange Zeit mussten sich die Freisinnigen ernsthafte Sorgen machen, ihren Ständeratssitz zum ersten Mal nach 1848 zu verlieren.

Ghiggia lässt die FDP zittern

Der Abstand zwischen dem Bisherigen Fabio Abate (FDP) und Lega-Herausforderer Battista Ghiggia betrug am Schluss lediglich 1'600 Stimmen. In Lugano fuhr der Leghist mit Abstand das beste Ergebnis aller Kandidaten ein. In der Endabrechnung landete der Luganeser Anwalt jedoch mit 37'930 Stimmen auf Platz 3.

Filippo Lombardi lässt einen Sektkorken knallen.
Legende: Filippo Lombardi lässt nach seiner Wiederwahl die Korken knallen. Keystone

Filippo Lombardi (CVP) gelang es nicht, sich deutlich gegenüber den Verfolgern abzusetzen. Er erreichte mit 39'921 Stimmen zwar das beste Ergebnis, Fabio Abate (FDP) folgte jedoch schon dicht dahinter mit 39'585 Stimmen. Roberto Malacrida von der SP und Sergio Savoia von den Grünen landeten weit abgeschlagen hinter dem Spitzentrio.

Die Wahlbeteiligung lag bei 44,55 Prozent – am 18. Oktober waren es noch rund 54 Prozent gewesen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.