Zum Inhalt springen

Header

Audio
Nationalratswahlkampf in Graubünden unter der Lupe (30.9.2015)
abspielen. Laufzeit 13:37 Minuten.
Inhalt

Wahlen15 Graubünden Nationalratswahlen: Die Auslegeordnung der Redaktion

In drei Wochen wählt Graubünden fünf Nationalräte. Umstritten ist der fünfte Sitz. Wer Chancen hat, was im Wahlkampf überrascht und was langweilt, die Redaktion des «Regionaljournals Graubünden» mit Beobachtungen und Einschätzungen.

Korrigendum. In der am 29.9.2015 ausgestrahlten Fassung war fälschlicherweise die Rede davon, dass ein allfälliger zweiter Sitz der SVP an die Kandidatin Magdalena Martullo-Blocher ginge. Korrekt ist: Ein allfälliger zweiter Sitz ginge an den Kandidaten mit den zweitmeisten Stimmen. Wie die SVP Graubünden früher bestätigt hat, haben die Kandidaten der beiden Hauptlisten eine entsprechende Vereinbarung unterschrieben.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?