Schmid und Engler problemlos wiedergewählt

Martin Schmid und Stefan Engler wurden als Ständeräte in Graubünden bestätigt.

Ein Politiker wird interviewt

Bildlegende: Martin Schmid im Interview mit RTR. SRF

Die beiden Ständeräte Martin Schmid (FDP) und Stefan Engler (CVP) wurden wie erwartet wiedergewählt. Sie traten ohne Konkurrenten zur Wahl in den Ständerat an. Beide schafften die Wiederwahl ohne Probleme, die meisten Stimmen gingen an Stefan Engler (39'608), Martin Schmid erhielt 35'926 Stimmen.

Zwar hat sich die SVP eine Kandidatur für den Ständerat während des Sommers überlegt, und die SP gab bekannt, sie würde in diesem Fall ebenfalls antreten. Aus diesem Vorhaben wurde aber nichts und so konnten die beiden den Wahlkampf beruhigt in Angriff nehmen.