Keller-Sutter/Rechsteiner zu Fragen von Unternehmer Lehmann

Diese Woche lädt das Regionaljournal Ostschweiz die neun St. Galler Kandidaten für den Ständerat zur Diskussion ein. Am Donnerstag sind Karin Keller-Sutter FDP und Paul Rechsteiner SP zu Gast bei Pius Kessler. Sie diskutieren die Sorge von Wähler Mirko Lehmann: Die Masseneinwanderungsinitiative.

Die Wählerfrage des Tages:

    • Mirko Lehman

      Mirko Lehman: Geschäftsführer eines High-Tech-Unternehmens

      Mirko Lehmann ist Geschäftsführer der IST AG Innovative Sensor Technology in Ebnat Kappel. Die Firma stellt kleinste Sensoren her, die etwa Temperatur- oder Feuchtigkeitsunterschiede feststellen. «Ich bin auf hochspezialisierte Leute angewiesen», sagt er. Und: «Vergesst die exportorientierte Industrie nicht».

      2:50 min

Das Regionaljournal Ostschweiz und Graubünden hat im Frühsommer vor den eidgenössischen Wahlen 2015 zehn Menschen getroffen und sie nach ihrem Leben und ihren Ansichten zur Politik befragt. Alle Wählerstimmen hier. Nun konfrontieren wir die Politikerinnen und Politiker mit den Anliegen der Wähler.

Was versprechen Sie Wähler Mirko Lehmann ?

Karin Keller-Sutter, FDP: «Ich setzte mich ein für den Erhalt des bilateralen Wegs. Zudem bin ich gegen die Regulierungswut und Bevormundung der Politik gegenüber den Unternehmen.»

Paul Rechsteiner, SP: «Ich engagiere mich stark für eine gute Infrastruktur in der Ostschweiz. Auch Orte wie Ebnat-Kappel sollen per Bahn gut angebunden sein. Zudem setze ich mich ein, dass wir in eine gut ausgebildete Bevölkerung investieren. Unser Bildungssystem soll eine Zukunft haben.»

Ja/Nein Fragen:

  • Ist es richtig, dass sich die Ostschweizer Kantone für die Expo 2027 stark machen und Millionen ausgeben? Keller-Sutter: Ja. Rechsteiner: Ja.
  • Sollen auch junge Frauen Zivil- oder Militärdienst leisten? Keller-Sutter: Nein. Rechsteiner: Nein.
  • Höhere Krankenkassenprämien für Übergewichtige/Raucher/Unsportliche? Keller-Sutter: Nein. Rechsteiner: Nein.
  • Soll das aktive Stimmrecht auf 16 Jahre gesenkt werden? Keller-Sutter: Nein. Rechsteiner: Nein.