Zum Inhalt springen
Inhalt

Wahl-Lokal Die Reform der Altersvorsorge – ziehen alle am gleichen Strick?

Die AHV ist eine der grössten Errungenschaften der Schweizer Politik. Sie steht für nichts weniger als die soziale Sicherheit für Rentnerinnen und Rentner. Doch heute stehen bei der AHV Reformen an. Heikle Fragen müssen gestellt, Positionen hinterfragt und gute Lösungen erarbeitet werden.

Die AHV gilt als eine der ganz grossen Errungenschaften der Schweizer Politik. Eingeführt nach dem Zweiten Weltkrieg bot und bietet sie Rentnerinnen und Rentnern eine gewisse soziale Sicherheit.

Doch der Druck auf die AHV steigt. Reformen sind gefragt. Nur so sei das Sozialwerk langfristig finanzierbar – heisst es von verschiedener Seite. Mit der schwierigen Reform der Altersvorsorge beschäftigen sich aktuell auch der Bundesrat und das Parlament.

Zeit für heikle Fragen und gute Lösungen

Dabei geht es um eine wichtige, sensible Fragen: Soll das Rentenalter der Frauen angehoben werden? Gibt es einen Leistungsabbau? Und braucht es zusätzliche Steuergelder, um die Altersvorsorge der Zukunft zu finanzieren? Um solche Fragen geht es im vierten und letzten «Wahl-Lokal» von SRF vor den Eidgenössischen Wahlen – Online, im Radio, im Fernsehen.

Wir setzen unseren Fokus am 18. September breit an – schliesslich geht es bei der Reform der Altersvorsorge nicht zuletzt um das Zusammenleben und die Solidarität zwischen Alt und Jung. Wir zeigen auf, wo dies funktioniert – und wo es Konflikte gibt. Wir sprechen mit Politikerinnen und Wissenschaftlern, mit Wirtschaftsvertretern und Gewerkschaftern, mit jungen und älteren Menschen – und mit Wählerinnen und Wählern.

Wir tun dies im Generationen-Haus, dem ehemaligen Burgerspital in Bern (siehe Box). Verschiedene SRF-Sendungen kommen während des ganzen Tages live aus dem Innenhof des Generationenhauses in Bern: Von 6 Uhr in der Früh bis zur Aufzeichnung der «Wahl-Arena» am Abend. Zuschauer sind herzlich wollkommen. SRF News liefert zudem laufend neue Artikel, Bilder und Stimmen im Liveticker und auf srf.ch/wahlen.

«Wahl-Lokal» von SRF aus dem Generationen-Haus, dem ehemaligen Burgerspital in Bern

Tweets zu #WahlCH15

Zuschauer willkommen!

Zuschauer willkommen!
Legende: srf

Besuchen Sie das «Wahl-Lokal» in Bern. Das Programm finden Sie hier.

Mehr zum Wahl-Lokal #4 im Live-Ticker.

Das Generationen-Haus

Das grosse Haus im Herzen der Bundesstadt – früher bekannt als Burgerspital – soll ein Begegnungsort der Generationen sein. Betagte und pflegebedürftige Menschen werden dort betreut. Gleichzeitig gibt es spielende Kinder in der Kita, einen Jugendtreff, Beratungsstellen und Begegnungsräume.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Bernoulli (H.Bernoulli)
    Die wichtigste Frage im Zusammenhang mit der Altersvorsorge ist die der Produktivitätssteigerung. Inwiefern reicht die Produktivitätssteigerung aus, um längere Renten zu finanzieren? Je nach Produktivitätssteigerung ist es kontraproduktiv, die Leute länger arbeiten zu lassen, auch wenn sie älter werden, Dann wird nur mehr Arbeitslosigkeit verursacht, insbesondere auch bei den älteren Erwerbstätigen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen