In eigener Sache: 6. Platz für politbox am Prix Europa 2015

Beim wichtigsten europäischen Medienpreis im TV-, Radio- und Online-Bereich, dem Prix Europa 2015, wurde politbox mit dem sechsten Platz in der Web-Kategorie prämiert. 23 Produktionen aus über 30 Ländern waren in dieser Gruppe nominiert. Wir freuen uns sehr.

Ein Teil des politbox-Teams in Berlin.

Bildlegende: Platz 6 von 23 Projekten für politbox beim «Prix Europa 2015» – wir freuen uns sehr! SRF

Während drei Tagen hat eine Jury bestehend aus 32 Mitgliedern im Oktober in Berlin das beste europäische Web-Projekt prämiert. Gewählt wurde der «Lobbyradar» aus Deutschland, welcher im Auftrag von ZDF entstanden ist.

politbox erreichte von 23 prämierten Web-Projekten Platz 6. Wir freuen uns sehr und gratulieren dem Team von «Lobbyradar» zum verdienten Sieg! Die vollständige Gewinnerliste ist hier einsehbar.

Gala-Preisverleihung in Berlin

Neben politbox waren weitere Programme aus der Schweiz für den Prix Europa 2015 nominiert. So etwa das RTS-Quiz «Dans Ton Quiz» oder die TV-Produktion von SRF «Ukraina – Tagebuch aus einem zerrissenen Land».

Beim Prix Europa 2015 wurden 12 bronzene Stiertrophäen vergeben, darunter eine Auszeichnung für das Lebenswerk einer herausragenden Persönlichkeit der europäischen Medienwelt. Übergeben wurden die mit je 6000 Euro dotierten Preise am 23. Oktober in Berlin. Zu den Preisstiftern gehören unter anderem das Deutsche Auswärtige Amt und die Europäische Kommission.

politbox

politbox

Wissen testen und vor Ort mitdiskutieren – genau das ist bei politbox möglich.

Quiz-App hier herunterladen