Werner Hösli ist neuer Ständerat im Kanton Glarus

Der Nachfolger von This Jenny heisst Werner Hösli. Der SVP-Kandidat wurde mit grossen Vorsprung gewählt. Auf dem zweiten Platz folgt Karl Stadler (Grüne) gefolgt von Stefan Müller von der CVP.

Video «Werner Hösli ist gewählt» abspielen

Werner Hösli ist gewählt

1:55 min, aus Tagesschau vom 1.6.2014

Der zweite Wahlgang war eine deutliche Sache: Werner Hösli holte 4221 Stimmen. Karl Stadler (2294) und Stefan Müller (2058) blieben chancenlos. Hösli bildet nun zusammen mit Thomas Hefti (FDP) das neue Glarner Gespann im Ständerat.

Hösli erreichte bereits im ersten Wahlgang das beste Resultat mit 3597 Stimmen. An zweiter Stelle folgte auch vor zwei Wochen der 56jährige Kantonsschullehrer und Landrat Karl Stadler (Grüne) mit 1813 Stimmen. Er war von den damals sieben Kandidaten der einzige linke Kandidat.

Drei verbliebene Kandidaten

Stefan Müller von der CVP stieg in diesen zweiten Wahlgang mit der Unterstützung der BDP. Er war im ersten Wahlgang allerdings nur auf dem vierten Platz. Alle anderen Kandidaten traten nicht mehr an.

Werner Hösli ersetzt This Jenny (SVP), der im Februar wegen einer schweren Magenerkrankung alle politischen Ämter niedergelegt hat. Parteipolitisch brachten die beiden Ersatzwahlen keine Änderung, die Glarner Ständeratsmandate bleiben in FDP- und SVP-Hand.

SRF 1, Regionaljournal Ostschweiz, 17.30 Uhr