Auch im Vergleich zum Vorjahr Arbeitslosigkeit geht weiter zurück

Video «Hohe Langzeitarbeitslosigkeit trotz guter Konjunktur» abspielen

Hohe Langzeitarbeitslosigkeit trotz guter Konjunktur

1:35 min, aus Tagesschau vom 9.5.2017

  • Die Arbeitslosenquote ist im April auf 3,3 Prozent gesunken. Sie liegt damit 0,1 Prozentpunkte tiefer als noch im März und 0,2 Prozentpunkte tiefer als vor einem Jahr.
  • Insgesamt waren im April 146'237 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) registriert.
  • Unter den 15- bis 24-Jährigen lag die Arbeitslosenquote im April bei 2,9 Prozent. Die Zahl der Stellenlosen verringerte sich in dieser Gruppe von 17'563 im März auf noch 16'216 im April.
  • Bei den über 50-Jährigen stieg die Zahl der Stellensuchenden um 2 Prozent angestiegen. Das entspricht einer Zunahme um 2 Prozent.
  • Zur Kurzarbeit liegen erst die Februarzahlen vor. Damals waren 5'493 Personen in 534 Betrieben davon betroffen. Das sind 11,6 Prozent weniger Betroffene als noch im Januar.