Zum Inhalt springen

Wirtschaft CO2-Ausstoss von Neuwagen soll sinken

Neue Autos sollen in der EU bald nur noch 95 Gramm CO2 ausstossen. Der Kompromiss ist allerdings stark umstritten.

Die EU hat sich auf neue Klimavorgaben für Autos geeinigt: Bis zum Jahr 2020 sollen Neuwagen im Durchschnitt nur noch 95 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer ausstossen. Derzeit liegt die Limite bei 130 Gramm.

Umstrittener Kompromiss

Das sieht ein Kompromiss vor, auf den sich Unterhändler der EU-Staaten und des EU-Parlaments geeinigt haben. Botschafter und Minister müssen dem Vorschlag noch zustimmen. Diplomaten sagten, der Beschluss sei heftig umstritten. Der Vorsitzende des Umweltausschusses des EU-Parlaments seinerseits betonte, der Kompromiss sei ökonomisch und ökologisch vernünftig.

Für Elektroautos und andere schadstoffarme Autos sollen den Autoherstellern spezielle Boni zugestanden werden. Demnach können sich die Konzerne solche Fahrzeuge gleich mehrfach in ihrer Klimabilanz anrechnen lassen und müssen so weniger bei konventionellen Wagen sparen.

3 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von M Jaeger, Wildwil
    Abgase enthalten sog. Schadstoffe; CO2 gehört aber nicht dazu und ist auch kein Gift. CO2 ist ein Spurengas, das in der Luft zu 0.037% vorhanden ist und auch bei Verbrennungen oder beim Atmen (Mensch und Tier) entsteht. Pflanzen benötigen CO2 für die Fotosynthese und produzieren dabei Sauerstoff. Ohne CO2 keine Pflanzen! Dem CO2 wird jetzt vieles angedichtet für das es nicht verantwortlich ist und anstatt Fakten zu sehen wird es zu einer Glaubensfrage gemacht
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Alex Kramer, ZH
    "Derzeit liegt die Limite bei 130 Gramm." Das ist eine krasse Fehlinformation, denn diese Limite ist ein "Durchschnittswert" der aktuellen Modellpalette eines Herstellers, vom SUV bis zum Kleinwagen. Um diesen Durchschnitt zu erreichen, müssten etwa 5 Kleinwagen verkauft werden, dass überhaupt ein SUV auf die Strasse dürfte. Da werden Zahlen geschönt, angefangen beim Verbrauch, der bei Benzinern direkt in CO2 umgerechnet werden kann. Ein Auto mit 10l/100km erreicht diese Werte nie und nimmer!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von S. Sugano, Therwil
    Bringt absolut gar nichts. Solange Kohlekraftwerke in der EU Eingesetzt werden, ist der CO2 Ausstoss von Fahrzeugen nicht massgebend. Zudem erzeugt die Produktion von Fleisch extrem Viel CO2, somit koennte man alleine wenn man nicht 2 x am Tag Fleisch ist, oder sogar es reduzuert auf ein paar mal in der Woche, derart viel CO2 Verhintern (Laengerfristig) dass man es nicht einmal mehr an den Autofahrern schlussendlich Abgibt. Oder unterstuetzt doch mehr Elektrofahrzeuge (Subvensionen, etc.).
    Ablehnen den Kommentar ablehnen