Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

CS-Sorgenbarometer Die Pandemie ist Sorge Nummer eins in der Schweiz

  • Die Corona-Pandemie und ihre Folgen bereitet den Schweizerinnen und Schweizer die grössten Sorgen.
  • Fast gleichviel Gedanken macht sich die Bevölkerung über den Klimawandel und die Altersvorsorge.
  • Dies geht aus dem am Donnerstag veröffentlichten Sorgenbarometer der Credit Suisse hervor.
Audio
Archiv: Wann ist die Angst vor Corona krankhaft?
06:37 min, aus Echo der Zeit vom 19.02.2021.
abspielen. Laufzeit 06:37 Minuten.

Der grössten Sorgenherd – die Corona-Pandemie und ihre Folgen – stand bereits vor einem Jahr zuoberst. Gemäss der Studie hat sich die Diskussion rund um die Pandemie im Vergleich zum Vorjahr verschoben. Weg von der hauptsächlichen Debatte rund um die ökonomisch Stabilisierung hin zu vermehrt gesellschaftlichen und politischen Fragen.

Die Befragung führte das Forschungsinstitut GFS Bern im Auftrag der Credit Suisse durch. Zum Zeitpunkt der Erhebung vergangenen Juli und August zählte bei vier von zehn der Befragten die Corona-Pandemie zu den fünf Hauptsorgen. Das ist eine Abnahme um elf Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Im Gegenzug dazu erhöhte sich der Wert bei Umweltschutz und Klimawandel um zehn Prozent gegenüber 2020. Vor allem die Flutereignisse in Europa, wie zum Beispiel die Flutkatastrophe in Deutschland, und das gescheiterte CO2-Gesetz dürften dieses Problembewusstsein verstärkt haben. Die Altersvorsorge beschäftigt die Bevölkerung mit einer Zunahme um zwei Prozent nur minim stärker.

SRF 4 News, 25.11.2021, 10:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen