Denner wächst erneut

Das vergangene Geschäftsjahr war für den Detailhändler Denner ein erfolgreiches. Bereits zum dritten Mal in Folge.

Logo von Denner.

Bildlegende: Denner lockte letztes Jahr mehr Menschen in mehr Läden. Keystone

Denner steigerte 2012 seinen Nettoumsatz um 1,8 Prozent. Er lag zu Jahresende bei 2,844 Milliarden Franken. Bereinigt um die Preisdifferenz resultiert ein reales Wachstum von 3,3 Prozent, wie die Discount-Tochter der Migros mitteilt.

Der Detailhändler hat im vergangenen Jahr auch die Kundenfrequenzen um 2,5 Prozent erhöht und 24 neue Verkaufsstellen eröffnet.

Auch in Zukunft tiefe Preise

Von den 788 Standorten sind mehr als die Hälfte Filialen, dazu kommen 316 Satelliten und 7 Denner Express-Läden. Die Expansionsziele seien damit klar erreicht worden, schreibt Denner.
 
Weiter kündigt das Unternehmen an, sich auch in Zukunft für tiefe Preise einzusetzen. Zu Beginn des Jahres wurden die Preise von 11 Markenartikeln durch Parallelimporte gesenkt.