Zum Inhalt springen

Wirtschaft Die 10 grössten Übernahmen der Wirtschaftsgeschichte

Der amerikanische Pharmakonzern Pfizer bezahlt 160 Milliarden US-Dollar für den irischen Konkurrenten Allergan. Das ist eine der grössten Firmenübernahmen in der Wirtschaftsgeschichte. Besonders oft sind solche Megafusionen im Pharmageschäft, in der Telecombranche und im Ölsektor.

Durch Firmenfusionen sind zahlreiche der derzeit grössten Konzerne der Welt entstanden, so beispielsweise der Mineralölkonzern ExxonMobil oder die Pharmariesen Pfizer und GlaxoSmithKline.

Schweizer Konzerne spielen bei den 10 grössten Firmenfusionen der Wirtschaftsgeschichte bisher keine Rolle. Den grössten Kauf eines Unternehmens tätigte Roche: Der Basler Pharmakonzern konnte nach zähem Ringen 2008 dann doch noch die restlichen Anteile seiner amerikanischen Tochter Genentech kaufen. Roche bezahlte damals rund 47 Milliarden US-Dollar dafür.