Zum Inhalt springen

Header

Audio
Welche sind die wichtigsten Tests, Severin Schwan?
Aus SRF 4 News aktuell vom 15.10.2020.
abspielen. Laufzeit 07:40 Minuten.
Inhalt

Drittes Quartal Roche während der Pandemie: Corona als Fluch und Segen

  • Der Pharmakonzern Roche hat dank der Corona-Tests sowie einer anhaltend guten Nachfrage nach neuen Medikamenten die Umsätze im dritten Quartal stabilisieren können.
  • In den ersten neun Monaten 2020 setzte der Basler Konzern jedoch weniger um als ein Jahr zuvor, heisst es in einer Mitteilung.
  • Als Gründe führt Roche die Corona-Pandemie, aber auch den starken Schweizer Franken an.
  • Der Umsatz sank um 5 Prozent auf knapp 44 Milliarden Schweizer Franken. Währungsbereinigt erzielte Roche ein leichtes Plus von einem Prozent.

Die enorme Nachfrage nach Tests zur Diagnose von Infektionen mit dem Coronavirus hat dem Pharmariesen Roche Schub verliehen. Die Diagnostik-Division des Schweizer Konzerns steigerte den Umsatz in den ersten neun Monaten 2020 wechselkursbereinigt um neun Prozent auf den Rekordwert von 9.7 Milliarden Schweizer Franken.

Breites Portfolio an Covid-Tests

Im dritten Quartal belief sich das Plus gar auf 18 Prozent. Die hohen Wachstumsraten seien vor allem auf das breite Portfolio an Covid-Tests zurückzuführen.

Konzernweit setzte die wesentlich grössere Pharmadivision des weltweit führenden Basler Herstellers von Krebsmedikamenten etwas weniger um. Hier bremste die Coronakrise das Geschäft. Krankenhausaufnahmen und Arztbesuche gingen wegen der Angst vor einer Virus-Ansteckung vorübergehend zurück. «Nach dem pandemiebedingten Rückgang im zweiten Quartal stabilisierte sich der Umsatz im dritten Quartal aufgrund der anhaltend starken Nachfrage nach unseren neuen Medikamenten und Covid-19-Tests», erklärte Konzernchef Severin Schwan.

Im Schlussquartal erwartet Schwan eine weitere Erholung, sodass er Roche auf gutem Weg zu den Jahreszielen sieht. Im gesamten Jahr rechnet der Manager weiterhin mit einem währungsbereinigten Anstieg des Umsatzes um einen niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbetrag. Das Wachstum des bereinigten Gewinns je Genussschein und Aktie soll weitgehend dem Umsatzplus entsprechen.

SRF 4 News, 15.10.20, 09:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.