Zum Inhalt springen
Inhalt

«Harvey», «Irma» und «Maria» Hurrikan-Serie kostet Versicherer Zurich 700 Millionen Dollar

Zurich-Logo vor Haus.
Legende: Zurich erwartet, dass die Verluste keinen materiellen Einfluss auf die Kapitalstärke des Konzerns haben werden. Keystone
  • Die schweren Wirbelstürme in den USA und der Karibik kommen die Zurich Insurance Group teuer zu stehen.
  • Die Zahlungen für die Schäden durch «Harvey», «Irma» und «Maria» werden nach Abzug der Rückversicherungsdeckung und vor Steuern mit rund 700 Millionen Dollar zu Buche schlagen, wie der Versicherungskonzern mitteilte.
  • Nach Steuern dürfte die Belastung etwa 620 Millionen Dollar betragen.
  • Zurich geht davon aus, dass dadurch die finanzielle Stärke und Flexibilität des Konzerns nicht wesentlich beeinflussen werden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.