Zum Inhalt springen

Wirtschaft Kampf gegen gefälschte Uhren zeigt Erfolg

Die Schweizer Uhrenindustrie hat der weltweiten Krise bisher getrotzt. Das verdankt sie zum einen ihren Produkten – zum anderen aber auch dem erfolgreichen Kampf gegen Produktpiraten und illegale Internet-Portale.

Viele sichergestellte, gefäschte Uhren auf einem Haufen.
Legende: Der schöne Schein trügt: Fälschungen statt Originalen. Doch die Schweizer Uhrmacher wehren sich erfolgreich dagegen. Keystone/Archiv

Im Kampf gegen Uhrenfälschungen hat der Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie (FH) 2012 zwei grosse Erfolge erzielt: In Dubai wurde eine grosse Zahl gefälschter Uhren beschlagnahmt und in den USA zahlreiche Internetläden geschlossen.
 
In Dubai seien dank einer guten Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden im laufenden Jahr insgesamt rund 100'000 gefälschte Uhren beschlagnahmt worden, sagte FH-Präsident Jean-Daniel Pasche. Die Vereinigten Arabischen Emirate seien als Transitgegend und renommierte Einkaufsdestination im Kampf gegen Fälschungen seit einiger Zeit besonders ins Visier genommen worden.
 
In den USA konnte die Schliessung von mehr als 100 Internetläden, die Uhrenfälschungen anboten, erreicht werden. Das sei eine Premiere, so Pasche. Ermöglicht habe sie seine von einer Berner Fachhochschule entwickelte Software, die eine Identifikation des Domain-Namens ermögliche.

Legende: Video Die Polizei macht mit illegalen Kopien kurzen Prozess («Tagesschau» vom 28.10.2010) abspielen. Laufzeit 1:44 Minuten.
Aus Tagesschau vom 28.10.2010.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von A.Arnold, Ebikon
    Ich verstehe nicht,wie Mann /Frau gefälschte Medikamente kaufen kann! Ich würde mir das nicht antun wollen. Wenn ich mir eine schöne Uhr kaufen will,gönne ich mir ganz sicher das Original und nicht irgendeine billige Kopie.Kann sein das es etwas länger dauert bis der Kauf stattfindet um so grösser die Freude,wenn ich sie in den Händen halte. Das Problem scheint bei einigen zu sein,egal wie,schnell muss es her und wenn es nur die Kopie ist!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen