Katastrophen verhageln Zurich die Halbjahresbilanz

Der Versicherer Zurich hat im ersten Halbjahr unter höheren Kosten gelitten. Der Reingewinn sank um 3 Prozent auf 2,059 Milliarden Dollar.

Fahnen der Zurich.

Bildlegende: Teure Schäden und hohe Kosten vermiesen Zurich die Halbjahresbilanz. zvg

Zurich hat sich das erste Halbjahr 2015 sicherlich anders vorgestellt. Der so genannte Business Operating Profit (BOP), den Zurich als massgebliche Betriebskennzahl ansieht, schrumpft um 15 Prozent auf 2,238 Milliarden Dollar. Besonders im Schadenversicherungsgeschäft machten sich höhere Kosten bemerkbar. Der Betriebsgewinn dort stürzte um 31 Prozent auf 1,166 Milliarden Dollar ab.

Die Bruttoprämien und Policen-Gebühren der Sparte verringerten sich um 7 Prozent auf 18,669 Milliarden Dollar. Dabei schlug die Aufwertung des Dollars in der letzten Zeit zu Buche. In Lokalwährungen wären die Prämien um 3 Prozent gestiegen.

Zunahme von Grossschäden

Verantwortlich für den Gewinneinbruch im Schadenversicherungsgeschäft waren die Zunahme von Grossschäden, insbesondere in Grossbritannien und im US-Geschäft mit Firmenversicherungen, sowie der Anstieg von Katastrophen- und witterungsbedingten Schäden. Der Schaden-Kosten-Satz (Combined Ratio) verschlechterte sich von 95,7 auf 98,3 Prozent.

Die höheren Kosten waren weitgehend einmaligen Effekten geschuldet, die die Vorjahresperiode positiv beeinflusst hatten. Zudem waren sich die Auswirkungen des Portfolio-Mixes auf die Provisionen spürbar.

Mehr Gewinn in der Lebensversicherung

Dagegen stieg im Lebensversicherungsgeschäft der Betriebsgewinn um 6 Prozent auf 673 Millionen Dollar an. Die Bruttoprämien, Policen-Gebühren und Beiträge mit Anlagecharakter erhöhten sich um 4 Prozent auf 14,833 Milliarden Dollar.
Mit ihren Zahlen hat die Zurich die Erwartungen der Finanzgemeinde verfehlt. Analysten hatten gemäss der Nachrichtenagentur AWP im Durchschnitt mit einem BOP von 2,5 Milliarden Dollar und einem Reingewinn von 2,11 Milliarden Dollar gerechnet.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Zurichs Halbjahreszahlen enttäuschen

    Aus Tagesschau vom 6.8.2015

    Die Halbjahresbilanz der Zurich Versicherung ist deutlich unter den Erwartungen der Analysten geblieben. Sowohl beim Umsatz als auch beim Reingewinn verzeichnet der Konzern Einbussen.