Zum Inhalt springen

Wirtschaft KOF: Die Schweizer Wirtschaft wächst

Die Schweizer Wirtschaft wird nach der Prognose der ETH Zürich im nächsten Jahr um 1,2 Prozent wachsen. Die Konjunkturforscher des Instituts KOF gehen gar davon aus, dass der lange Zeit gebeutelte Export wieder einen Betrag zum Wachstum liefern wird.

Arbeiter bei Stalder Rail
Legende: Die Konjunkturforschungsstelle rechnet für die Schweizer Wirtschaft 2013 mit einer leichten Wachstumsbeschleunigung. Keystone/Symbolbild

Die Eurokrise dürfte sich laut der KOF-Winterprognose weniger belastend auf die Schweiz  auswirken, als dies lange Zeit befürchtet worden ist. Die Angst, der starke Franken werde zu mehr Arbeitslosen und fallenden Exporten führen, habe sich generell nicht bewahrheitet.

2014 rechnen die Ökonomen mit einem Wachstum von 2,0 Prozent. Dieses Jahr dürfte die Schweizer Wirtschaft um 1,0 Prozent gewachsen sein. Die KOF-Experten gehen für das kommende Jahr sowie für 2014 von einer Arbeitslosenquote von 3,2 Prozent aus.

Inflation ist für die Schweiz weiterhin kein Thema: Die Konsumentenpreise dürften laut KOF im kommenden Jahr im Schnitt um 0,2 Prozent steigen. 2014 wird dann mit 0,7 Prozent Teuerung gerechnet.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.