Rascher Börsengang Landis+Gyr drängt noch diesen Juli aufs Börsenparkett

Video «Landis+Gyr geht an die Börse» abspielen

Landis+Gyr geht an die Börse

0:29 min, aus Tagesschau am Mittag vom 12.7.2017

  • Das Unternehmen Landis+Gyr hat die Preisspanne für sein Kapitalmarktdebüt auf 70 bis 82 Franken je Aktie festgelegt, wie die Firma mitteilt.
  • Damit ist die Strohmzählerfirma bis zu 2,4 Milliarden Franken wert.
  • Die Kotierung und die Aufnahme des Handels an der Schweizer Börse dürfte voraussichtlich am 21. Juli 2017 erfolgen.

Der Zuger Stromzählerhersteller Landis+Gyr hat im Zusammenhang mit dem Börsengang auch die Zusammensetzung des Verwaltungsrates bekanntgegeben. Dieser werde ab dem ersten Handelstag aus sechs unabhängigen nicht-exekutiven Mitgliedern bestehen.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Landis und Gyr an die Börse

    Aus Tagesschau vom 3.7.2017

    Der Zuger Stromzähler-Produzent Landis und Gyr will an die Börse. Und das soll bereits nach den Sommerferien geschehen. Die japanische Muttergesellschaft von Landis und Gyr, Toshiba, will das Schweizer Traditions-Unternehmen versilbern.