Markenstudie zeigt: Apple top – VW flop

Wie warme Semmel geht das iPhone 7 nicht über die Ladentheke. Trotzdem ist die Marke Apple global die Nummer eins. Volkswagen leidet dagegen unter der Dieselaffäre.

Die wertvollsten Marken der Welt

Platzierung
MarkeMarkenwert
(Mrd. Dollar)

1.

Apple
178,1
2.

Google
133,3
3.

Coca-Cola
73,1
4.

Microsoft
73,8
5.

Toyota
54,6
6.

IBM
52,5
7.

Samsung
51,8
8.
Amazon
50,3
9.

Mercedes-Benz
43,5
10.

General Electric
43,1

Apple bleibt in der jährlichen Studie der Marktforschungsfirma Interbrand trotz der Absatzrückgänge beim iPhone die wertvollste Marke der Welt. In der am Mittwoch veröffentlichten Rangliste errechnete Interbrand für Apple einen Markenwert von gut 178 Milliarden Dollar, ein Zuwachs von fünf Prozent. Google holt auf Platz zwei mit einem Plus von elf Prozent auf 133,25 Milliarden Dollar etwas auf. Platz 3 behielt der langjährige Spitzenreiter Coca-Cola.

Mercedes-Benz kehrte nach einem Sprung von 18 Prozent auf 43,5 Milliarden Dollar auf Platz 9 in die Top 10 zurück. BMW ist nach einem Zuwachs von zwölf Prozent auf 41,5 Milliarden Dollar dicht dran auf Rang 11.

Für Volkswagen ging es dagegen nach dem Abgasskandal mit einem erneuten Minus von neun Prozent auf 11,4 Milliarden Dollar abwärts vom 35. auf den 40. Platz.

Interbrand berechnet den Markenwert auf Basis von Geschäftszahlen, der Wirkung der Marke auf die Kunden sowie einer Einschätzung der Fähigkeit, in der Zukunft Gewinne zu sichern. In der anderen bekannten Markenstudie, «BrandZ» vom Marktforschungsunternehmen Millward Brown, holte sich in diesem Jahr Google den Spitzenplatz von Apple zurück.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Busse für Apple

    Aus Tagesschau vom 30.8.2016

    Apple droht nach einer Entscheidung der EU-Kommission eine beispiellose Steuernachzahlung von mehr als 13 Milliarden Euro. Grund: der iPhone-Konzern habe in Irland unerlaubte Steuervergünstigungen in dieser Höhe erhalten.