Zum Inhalt springen
Inhalt

Wirtschaft Nespresso: 400 neue Arbeitsplätze in Romont

Nespresso kann im freiburgischen Romont mit dem Bau eines neuen Produktionszentrums beginnen. Kosten: 300 Millionen Franken. Die Behörden haben dem Unternehmen grünes Licht gegeben.

Computeranimation
Legende: Die neue Fabrik in Romont: Mittelfristig sollen 400 Stellen geschaffen werden. pd

Einerseits bewilligte die kantonale Baudirektion Änderungen des Ortsplans und von kommunalen Detailbebauungsplänen. Andererseits erteilte der Oberamtmann (Regierungsstatthalter) des Glanebezirks die Baubewilligung. 

«In einer rekordverdächtigen Zeit» hätten die Behörden das Dossier zu einem guten Abschluss gebracht, heisst es in der Mitteilung der Freiburger Verwaltung.

VCS zieht Einsprachen zurück

Nespresso hatte im Mai dieses Jahres angekündigt, in Romont ein drittes Schweizer Produktionszentrum bauen zu wollen. Zurzeit besteht je eines in Orbe (VD) und Avenches (VD). Die neue Fabrik soll Anfang 2015 den Betrieb aufnehmen. Im Mai sprach das zu Nestlé gehörende Unternehmen von mittelfristig 400 neuen Arbeitsplätzen.

Legende: Video Nespresso baut Fabrik in Romont FR abspielen. Laufzeit 04:32 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 03.05.2012.

Kürzlich einigten sich der Verkehrsclub der Schweiz (VCS) und Nespresso auf ein Mobilitätskonzept für die Erschliessung der neuen Fabrik. In der Folge zog der VCS Einsprachen gegen die Änderung der Detailbebauungspläne und gegen das Baugesuch zurück.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.