Rohstoffhandel in Genf: Die wichtigsten Zahlen und Fakten

Der Handel mit Rohstoffen ist ein Milliarden-Geschäft. Ganz vorne im Konzert der grossen Handelsplätze mischt auch Genf mit. 1 von 3 Litern Rohöl wird über die Genfersee-Region gehandelt. Unsere Grafiken zeigen die wichtigsten Zahlen und Fakten.

Gestapeltes Säulendiagramm.

Bildlegende: Herkunft der Rohstoffe nach politischer Stabilität Gesamtproduktion der Rohstoffe in Milliarden Tonnen, aufgeschlüsselt nach politischer Stabilität der Herkunftsländer. Welt-Bergbau-Daten, Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, Österreich, Wien 2014

Die Preisentwicklung bei den Rohstoffen

Preisentwicklung bei Rohstoffen Die Preisindizes der Rohstoffgruppen Energie (Treibstoffe), Metalle und Agrar-Rohmaterial. In der Grafik die Jahresdurchschnitte von 1980 bis 1999. Für die Jahre 2000 bis 2014 jeweils die Werte von Januar und Juli. 2008 erfolgte der Preiseinbruch nach der Finanzkrise, der aber bereits wieder aufgeholt wurde. Internationaler Währungsfonds IWF (IMF Primary Commodities Prices)

Der Anteil der Rohstoffe am Welthandel

Anteil Rohstoffe am Welthandel Der wertmässige Marktanteil (in US-Dollar) des Rohstoffhandels (Energie, Metalle und Agrarprodukte) am Welthandel 2009.

UNCTAD 2010, Erklärung von Bern

Erdöl – Marktanteil der Genfersee-Region

Erdöl: Marktanteil der Rohstoffhändler in der Genfersee-Region am weltweiten Handel.

Geneva Trading and Shipping Association (GTSA)

Getreide und Ölsaaten – Marktanteil der Genfersee-Region

Getreide und Ölsaaten: Marktanteil der Rohstoffhändler in der Genfersee-Region am weltweiten Handel.

Geneva Trading and Shipping Association (GTSA)

Kaffee – Marktanteil der Genfersee-Region

Kaffee: Marktanteil der Rohstoffhändler in der Genfersee-Region am weltweiten Handel.

Geneva Trading and Shipping Association (GTSA)

Zucker – Marktanteil der Genfersee-Region

Zucker: Marktanteil der Rohstoffhändler in der Genfersee-Region am weltweiten Handel.

Geneva Trading and Shipping Association (GTSA)

Transithandel der Schweiz 1950 - 2010

CH Transithandel der Schweiz 1950 - 2010 Als Transithandel gelten alle Geschäfte, bei denen Schweizer Unternehmen Waren im Ausland einkaufen und danach direkt und unverändert wieder an Abnehmer im Ausland verkaufen. Die Grafik zeigt die Nettoeinnahmen. Schweizerische Nationalbank (SNB)

Die fünf grössten unabhängigen Erdölhändler in Zahlen

Unternehmenin Mrd. Dollar2004200520062007200820092010
VitolUmsatz6282116145191143195
Gewinn...1.11.32.2.
in Mio. T / JVolumen alle Energieträger200201229266291316394
TrafiguraUmsatz18284451734779
Gewinn0.10.30.50.40.40.80.7
in Mio. T / JVolumen Öl....75100124
GunvorUmsatz5.3043784659
Gewinn....0.290.280.06
in Mio. T / JVolumen alle Energieträger..6083.93104
LitascoUmsatz...536852.
Gewinn.0.240.220.190.22..
in Mio. T / JVolumen Öl.80839996115125
MercuriaUmsatz6..31473550
Gewinn....0.240.45.
in Mio. T / JVolumen alle Energieträger.4050608190117