Zum Inhalt springen
Inhalt

Service für CAD-Software US-Software-Unternehmen Autodesk schliesst Standort Neuenburg

Mini-Roboter an einer Ausstellung.
Legende: Mini-Roboter als Mitbringsel anlässlich der «Design Night» zum 25. Jahrestag von Autodesk in Neuenburg (2016). Keystone

Der US-Software-Hersteller Autodesk schliesst seinen Standort in Neuenburg. Betroffen sind voraussichtlich mehr als 232 Angestellte. Ein Konsultationsverfahren sei eingeleitet, bestätigte das Unternehmen.

Die Schliessung ist laut Autodesk eine Folge einer Umstrukturierung. Statt alle globalen Geschäftsfunktionen in Europa zu konzentrieren, werde Autodesk diese Funktionen künftig auf mehrere Standorte verteilen, sagte ein Unternehmenssprecher gegenüber der Nachrichtenagentur sda.

Die neue Strategie beinhaltet die Eröffnung eines neuen Standorts in Dublin. Autodesk werde künftig von aus Irland die zentralen Dienste für die Region Europa, Naher Osten und Afrika anbieten.

CAD-Software

Das Software-Unternehmen mit Sitz in San Rafael, Kalifornien, betreibt seit 1991 in Neuenburg das europäische Service Center. Die Ansiedlung des Unternehmens war ein Erfolg des Standortmarketings des Kantons.

Autodesk erstellt Software für computer-unterstütztes Design (CAD) und Computeranimationen für Architektur, Gebäudetechnik und Mechanik.

Der Staatsrat des Kantons Neuenburg war von Autodesk über seinen Schritt informiert worden. Er zeigte sich in einer Mitteilung überrascht über die Schliessung. Die Kantonsregierung äusserte ihr «totales Unverständnis» für diesen Entscheid, ohne sich über mögliche Alternativen abgestimmt zu haben.

Die Kantonsregierung erwarte von Autodesk, gemeinsam Alternativen zur kompletten Schliessung zu prüfen. Zudem müsse ein Sozialplan für die betroffenen Mitarbeiter erstellt werden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von SmArt Art (SmArt Art)
    Müsst mal den Text lesen! Dublin keine Steuern etc. Grüassli
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Manuela Fitzi (Mano)
    ...und wieder einmal mehr ist die lokale Politik überrascht vom Stellenabbau. Das weist doch nicht unbedingt auf ein grossartiges strategisches Denken hin... Auch unser BR JSA dürfte sich wieder einmal mehr in seinen Plänen zur Vollbeschäftigung etwas zurückgeworfen fühlen...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jens Mueller (Jens Mueller)
    Ist ja logisch dass die Standorte schliessen müssen, weil Autodesk Software im Wert von tausenden von Franken an Studenten verschenkt. Selbst wenn man etwas studiert in der man diese Software gar nicht braucht, man bekommt alles umsonst. Selber schuld. Hab Software von denen im Wert von etwa 10,000Fr und hab kein Rappen bezahlt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen