Starkes Wachstum bei Swiss Life

Der Schweizer Lebensversicherer Swiss Life hat in den ersten drei Monaten des Jahres ein kräftiges Wachstum der Prämieneinnahmen verzeichnet. Dabei spielten vor allem die heimischen KMU eine entscheidende Rolle.

Der Reingewinn für das Geschäftsjahr 2012 beläuft sich laut Swiss Life auf 99 Millionen Franken. Zudem konnte der Versicherer im ersten Quartal die Prämieneinnahmen deutlich steigern.

Sie wuchsen im Vergleich zum Vorjahr um 14 Prozent auf 6,97 Milliarden Franken, wie der Lebensversicherer mitteilte. Treiber der Entwicklung war insbesondere der Heimmarkt Schweiz, wo kleine und mittlere Unternehmen Vollversicherungslösungen für die zweite Säule ihrer Mitarbeiter nachfragten.

In Frankreich wuchs Swiss Life um 11 Prozent, in Deutschland um 8 Prozent und in der Einheit International um 64 Prozent. Derweil sind der Vermögensverwaltung für externe Kunden neue Gelder in der Höhe von 1,6 Milliarden zugeflossen.

Marke AWD gehört der Vergangenheit an

Swiss-Life-Chef Bruno Pfister zeigt sich mit dem ersten Quartal zufrieden: «Zum deutlichen Anstieg des Prämienvolumens haben sämtliche Markteinheiten beigetragen», wird er zitiert.

Mit dem Unternehmensprogramm «Swiss Life 2015» sieht sich der Konzern auf Kurs. Das Rebranding von AWD auf Swiss Life Select wurde in allen Märkten umgesetzt.