Zum Inhalt springen

Swisscom-Störung behoben Geschäftskunden können wieder telefonieren

  • Schweizweit war am Vormittag der Swisscom-Dienst «Service Smart Business Connect» von einer Störung betroffen.
  • Das Aufbauen und das Entgegennehmen von Verbindungen auf Festnetz- und Mobil-Anschlüssen war nicht möglich.
  • Seit 10:15 Uhr sind die Dienstleistungen wieder vollumfänglich verfügbar.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Wolfgang Nivard Wolfsgruber (Nivi)
    Nachdem wir unsere 3 ISDN Linien auf die neue IP Telefonie der Swisscom umstellen mussten, sind Pannen die Regel. Immer wieder musste ich den Störungsdienst anrufen, weil einmal die Anrufer nicht mehr sichtbar waren, oder die Anrufer nicht mehr entgegen genommen werden konnten. Einige meiner Geschäftspartnern haben mir von ähnlichen Problemen berichtet. Das neue Festnetzgerät, dass ich von der Swisscom für die Umstellung erwerben musste, ist an Umständlichkeit in der Bedienung unübertroffen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jonathan Fay (JonathanFay)
    Ich habe ein Quickline (Sunrise) Abo und bin sehr unzufrieden: Sehr Langsames 4G, schlechter Telefon Empfang in der Stadt und auf dem Land. Kundendienst weiss ich nicht, aber bald. Mit Swisscom war das besser!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Pascal Ringenbach (stuhlflechter)
    Jetzt schiebt die Swisscom sicher wieder den Zulieferern die Schuld in die Schuhe...Zum Glück haben wir, auf drängen der Swisscom um von Analog auf Digital zu wechseln, auch gleich den Anbieter gewechselt. Und sparen nebenbei jeden Monat viel Geld! Arme Swisscom...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen