Überraschender Abgang bei Sulzer

Der Winterthurer Maschinenbauer Sulzer muss bereits wieder einen neuen Verwaltungsratspräsidenten suchen: Manfred Wennemer ist nach nicht einmal einem Jahr von seinem Amt zurückgetreten.

Ein Porträt von Manfred Wennemer.

Bildlegende: Verwaltungsratspräsident Manfred Wennemer gibt sein Amt überraschend ab. Keystone

Beim Schweizer Maschinenbauer Sulzer kommt es zu einem Wechsel an der Führungsspitze. Der derzeitige Verwaltungsratspräsident Präsident Manfred Wennemer hat seinen Rücktritt per Ende Dezember angekündigt. Wennemer, der zuvor als Chef des Autozulieferers Continental amtete, nannte persönliche Gründe für seinen Abgang.

Er war erst im März dieses Jahres zum Sulzer-Präsidenten gewählt worden. Sein Vorgänger Jürgen Dormann musste damals wegen einer Altersbeschränkung zurücktreten. Bis zur Generalversammlung im März 2014 leitet nun Vladimir Kuznetsov den Verwaltungsrat.

Kuznetsov ist Russe und schon seit 2007 Mitglied im Verwaltungsrat von Sulzer. Er vertritt die Interessen von Hauptaktionär Viktor Vekselberg.