Zum Inhalt springen
Inhalt

Kauf von BackWerk Valora bäckt nicht mehr nur Brezeln

Schild des Firmensitzes der Valora
Legende: Die Valora-Gruppe besitzt Kioske und Brezelkönige, jetzt kommt auch eine Bäckerei-Kette dazu. Keystone
  • Valora will noch internationaler werden und übernimmt den Selbstbedienungsbäcker BackWerk.
  • Für das in Deutschland ansässige Unternehmen zahlt Valora 190 Millionen Euro.
  • BackWerk verfügt über ein Franchise-Netzwerk mit mehr als 340 Filialen vor allem in Deutschland, Österreich und den Niederlanden.

Mit dem Zukauf will sich Valora neues Wachstum in seinen Kernmärkten erschliessen. Die Übernahme sei für das vierte Quartal geplant und erfolge vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen, teilt das Unternehmen mit.

Mehr Kapital nötig

Gleichzeitig mit der Übernahme sollen für rund 50 Millionen Euro die Produktionskapazitäten für Laugenbackwaren in Deutschland und den USA ausgebaut werden.

All diese Investitionen will die Valora-Gruppe aus einer Kombination von Fremd- und Eigenkapital finanzieren. Die Firma beantragt daher an einer ausserordentlichen Generalversammlung im November eine Kapitalerhöhung von rund 150 Millionen Franken, die auch der Refinanzierung einer fälligen Anleihe dient.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.