Zum Inhalt springen
Inhalt

Vermögensverteilunng Wem die Welt gehört

Das Ranking der 300 reichsten Schweizer des Wirtschaftsmagazins «Bilanz» zeigt: Die Reichen sind noch reicher geworden. Dieses Ergebnis deckt sich mit der globalen Entwicklung: Den reichsten 1 Prozent der Weltbevölkerung gehört über 50 Prozent aller Privatvermögen. Die Infografik im Überblick.

Text der die Postergrafik beschreibt
Legende: In den USA liegen die grössten Privatvermögen der Welt. Credit Suisse Global Wealth Report 2017

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von matthias eggenberger (Onkel)
    und die Svp tut alles um die Schere noch weiter zu öffnen! unsere Trump-Partei :-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jürg Sand (Jürg Sand)
    Das ist so ein jährlich beliebtes Spielchen, welches Neid und Unverstand an den Spieltisch locken. Ein kleiner Hinweis, es wird bei uns niemand "ärmer", wenn ein Roger Federer noch ein paar Millionen aus Werbeeinnahmen zupft oder ein Grossaktionär aufgrund heiterer Börsenstimmung ein paar hundert Millionen "schwerer" ist, wie auch keiner reicher wird, wenn der Federer pleite geht oder die Aktien des Grossindistruellen strudeln.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Peter Holzer (Peter Holzer)
      Angenommen es gibt 10 Goldstücke und 2 Menschen. Ich muss arbeiten um meine 5 behalten zu können, aber leider bekomme ich immer weniger dafür, respektive verkauft mir „der andere“ die benötigten Dinge wie Lebensmittel etc. immer teurer. Also besitzt er irgendwann 8 Goldstücke und ich 2. Es hat nur was es hat und nicht plötzlich alle mehr! Die Werbeeinnnahmen für Federer werden auf die Produkte gerechnet, wenn Aktie A purzelt steigt gleichzeitig ein Aktie B oder C oder es gibt halt Negativzinsen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Denise Casagrande (begulide)
    Grundsätzlich gehört die Welt allen Lebewesen! Egoistische Profitgier, zeigt den skrupellosen Charakter vieler reicher, damit mächtiger "homo sapien", welche sich auf Kosten von Natur, Tier und Mensch, weiter bereichern, mittels skrupelloser Ressourcen-Ausbeutung, Diebstahl, Zerstörung, Vergiftung mit Chemie "en masse", Radioaktivität (Kriegsmaterial- und Tests, AKW-Unfälle..), Kriegen (lukrative "Blut- Geschäfte" mit Kriegsmaterial),.Fazit: weltweites Elend, Hungersnot, Mord, nehmen weiter zu..
    Ablehnen den Kommentar ablehnen