Zum Inhalt springen

Vollgeld-Initiative Hart umkämpft und kontrovers diskutiert

Drei Fragen – sechs Antworten: Thomas Jordan und Raffael Wüthrich nehmen Stellung.

Legende: Video Die Vollgeld-Initiative im Überblick abspielen. Laufzeit 0:46 Minuten.
Aus 10vor10 vom 22.03.2018.

Am 10. Juni wird über die Vollgeld-Initiative abgestimmt. Mit dieser wollen die Initianten das Schweizer Geldsystem sicherer machen, und zwar indem alles Geld künftig nur noch von der Schweizerischen Nationalbank (SNB) geschaffen wird. Der Bundesrat wie auch das Parlament lehnen die Vorlage ab. Gegner und Befürworter liefern sich seit Wochen einen Schlagabtausch. «10vor10» sprach mit SNB-Präsident Thomas Jordan und dem Mediensprecher der Vollgeld-Initiative Raffael Wüthrich über drei Streitpunkte.

Stellung der Geschäftsbanken

Legende: Video Braucht das System ein Update? abspielen. Laufzeit 0:22 Minuten.
Vom 18.05.2018.

Sicherheit

Legende: Video Macht Vollgeld das Finanzsystem sicherer? abspielen. Laufzeit 0:32 Minuten.
Vom 18.05.2018.

Kreditknappheit

Legende: Video Wie funktioniert die Kreditvergabe mit Vollgeld? abspielen. Laufzeit 0:30 Minuten.
Vom 18.05.2018.

Geschichte des Bargeldmonopols

1850 wurde der Schweizer Franken als nationale Währung eingeführt. Damals gab es in der Schweiz keine Zentralbank, stattdessen druckten Geschäftsbanken die Banknoten für die neue Währung und gaben sie an ihre Kunden aus. Als 1907 die Schweizerische Nationalbank SNB ihre Tore öffnete, kamen auch die Notenpressen der Schweizer Geschäftsbanken zum Stehen. Denn seither liegt das Bargeld-Monopol bei der Schweizerischen Nationalbank.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

32 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rolf Künzi (Unbestimmt)
    Die Vollgeldinitiative zeigt einfach auf wie wichtig Geldtheoretische Disskusionen wären. Das ist vielleicht die Beste Initiative überhaupt die je gemacht wurde. Es sind wohl alle an mehr Sicherheit im Geldsystem interessiert, leider sind längst nicht alle an mehr Gerechtigkeit interessiert. Diese Initiative würde mehr bewegen und verändern als alle bisherigen Vorstösse. Gewinne und Kretidvergabe sind leider sehr einseitig und intransparent gestaltet. Indirekt ist die Gewinnvermehrung.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Olaf Schulenburg (freier Schweizer)
    Milliatden von Schulden, irgendwann müssen wir alle diese Schulden bezahlen. Diese fliessen dann als echtes Geld in die Taschen von Oligarchen, Superreichen, Neureichen und Politikern. So machen sie aus Buchgeld und Buchschulden reales, hartes Geld. Wenn die Politiker nur ein ganz kleines bisschen für das Volk arbeiten wie sie es sagen, dann nutzen sie diese Chance und stoppen dieses falsche Spiel. Und wir, der Souverän, ebenfalls. Ja zur Vollgeldinititive.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von antigone kunz (antigonekunz)
    Immer wieder gibt es Zeitfenster für günstige Gelegenheiten. Diese Abstimmung ist eine solche. Wir sind aufgefordert, uns mit einem zentralen Aspekt einer jeden Demokratie dem der Ökonomie, des Haus-Haltens, des Wirtschaftens zu befassen. Wollen wir dies ein paar wenigen global vernetzen, mehr dem Kapital, den Konzernen als den Menschen der Rechenschaft verpflichteten Finanzspezialisten überlassen oder wollen wir als Menschen, als Demos, uns vermehrt der Sache annehmen, uns einmischen?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Olaf Schulenburg (freier Schweizer)
      @kunz: wirklich sehr schön und sehr treffend geschrieben: „Ein Zeitfenster“. Hoffentlich schauen viele Menschen aus dem Fenster um zu sehen, wie schön es ausserhalb des dunklen, muffigen Spekulantenraumes aussieht. Es ist ein Blick und ein Schritt in den Frühling. JA zu Vollgeldinitiative.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen