Zum Inhalt springen

Zementriese im Umbruch Bei LafargeHolcim bricht der Konzerngewinn ein

Säule mit Firmenloge vor Konzernsitz.
Legende: Die weltweite Nachfrage nach Zement ist zurückgegangen. Das spürt auch LafargeHolcim. Keystone
  • Der Gewinn bei LafargeHolcim ist im dritten Quartal um fast 60 Prozent auf 433 Millionen Franken zurückgegangen.
  • Als Grund nennt das Unternehmen unter anderem höhere Veräusserungsgewinne im Vorjahreszeitraum.
  • Der Umsatz sank um 1,3 Prozent auf 6,94 Milliarden Franken.
  • Der neue Konzernchef Jan Jenisch peile im laufenden Jahr ein Wachstum des bereinigten Betriebsgewinns von fünf bis sieben Prozent an, teilte der Weltmarktführer am Freitag mit.
  • Bisher hatte sich LafargeHolcim eine zweistellige Ergebnissteigerung vorgenommen.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.