Zum Inhalt springen

Zuger Rohstoffkonzern Glencore schreibt einen Gewinn von 5,2 Milliarden Dollar

Legende: Audio Erfolgreiches Geschäftsjahr für Glencore abspielen.
1:04 min, aus HeuteMorgen vom 21.02.2018.
  • Der Rohstoffkonzern Glencore hat 2017 einen Reingewinn von 5,2 Milliarden Dollar gemacht. Im Vorjahr waren es noch 936 Millionen Dollar.
  • Laut Glencore-Chef Ivan Glasenberg ist die Leistung im Jahr 2017 die stärkste in der Geschichte des Unternehmens.
  • Die Aktionäre kommen in den Genuss einer Ausschüttung von 0,20 Dollar pro Aktie, das sind insgesamt 2,9 Milliarden Dollar.

Glencore hatte es im Vorjahr nach einem Milliardenverlust zurück in die Gewinnzone geschafft. Die Nettoverschuldung war damals schon gesunken, nun reduzierte sie sich weiter um fast ein Drittel auf 10,7 Milliarden Dollar.

Der Konzern profitierte von im Jahr 2017 gestiegenen Rohstoffpreisen. Auch für die Zukunft sei man zuversichtlich, heisst es in einer Mitteilung.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.