Familie Ambrosini aus Peccia stellt sich vor

Fünf leidenschaftliche Eishockeyspieler und ein begeisterter Eishockey-Fan: Das ist die Familie Ambrosini aus Peccia. Vater Juanito hat selber jahrelang Eishockey gespielt, seine vier Buben jagen alle auf dem Eis dem Puck hinterher, angefeuert von Mama Katia.

Das ist Familie Ambrosini aus Peccia (TI)

Juanito und Katia Ambrosini sind seit 1997 verheiratet und haben vier Söhne: Matteo (15), Nicola (14), Simone (12) und Daniele (11). Alle vier Buben spielen mit viel Begeisterung Eishockey. «Ich war selber 35 Jahre lang aktiver Eishockeyspieler», erklärt Juanito die Passion seiner Söhne für diese Sportart.

«  Es wäre ein Erlebnis, einmal aus unserem Tal herauszukommen und die Deutschschweizer Kultur zu erleben. »

Familie Ambrosini

Juanito Ambrosini ist gelernter Agraringenieur und arbeitet zurzeit im Schätzungsamt von Locarno. Seine Arbeit besteht darin, Gebäude und Grundstücke auf ihren Wert zu schätzen. Daneben arbeitet er seit vielen Jahren als Retter bei der Rettungsflugwacht (Rega). Er ist dort für die spektakulären Einsätze an der Seilwinde zuständig und ist Canyoning-Spezialist.

Katia Ambrosini ist ebenfalls Canyoning-Spezialistin und Einsatzleiterin bei der Alpinen Rettung. Die 39-Jährige ist hauptberuflich Hausfrau und Tanzlehrerin. Ausstrahlung, Bewegung und Musik begeistern sie beim Tanzen. Ihrem Mann hat sie bei der Heirat das Versprechen abgenommen, dass er ebenfalls tanzen lerne. Nach zwölf Jahren Ehe hat er sein Versprechen eingelöst.

Matteo, Nicola, Simone und Daniele, die vier Söhne von Juanito und Katia, sind alle extrem sportlich. Wenn sie nicht gerade als Spieler auf dem Eis stehen, klettern sie die Felsen hoch. Als weiteres Hobby nennen die zwei Älteren auch Land-, Alp- und Forstwirtschaft. Deshalb verbringen sie im Sommer viel Zeit auf der Alp, wo sie bei allen Arbeiten kräftig mit anpacken.

5 Fragen - 5 Antworten

Beiden kandidierenden Familien für «2 Familien, 1 Schweiz» wurden die gleichen fünf Fragen gestellt. Die Antworten der Familie Ambrosini sind in der Audio-Galerie aufgelistet.

  • Frage 1: Jemand fragt Sie auf der Strasse in der Deutschschweiz nach dem Weg. Sie haben keine Ahnung. Wie retten Sie sich aus dieser Situation?
  • Frage 2: Sie laden Ihre temporären Nachbarn zu einem Fest ein – was machen Sie, damit an diesem Fest so richtig die Post abgeht?
  • Frage 3: Im fremden Haus oder in der fremden Wohnung passiert Ihnen ein Missgeschick. Sie schütten Rotwein auf der hellen Stoffpolstergruppe aus – was machen Sie?
  • Frage 4: Sie werden in der Deutschschweiz zum Essen eingeladen und mögen das, was aufgetischt wird absolut nicht, wie verhalten Sie sich?
  • Frage 5: Bei der Abstimmung wird es knapp, was tun Sie, um eine Mehrheit der Stimmen zu kriegen?

«2 Familien, 1 Schweiz»

Sendung zu diesem Artikel