Zum Inhalt springen

Highlights Wie viel Massentourismus erträgt die Schweiz?

Sie kommen in Bussen und schwärmen aus in Scharen. Sie steigen ab für ein paar Stunden oder über Nacht. Touristen aus fernen Ländern bevölkern auf ihren Reisetrips Städte, Dörfer und Ausflugsziele. Wieviel Tourismus erträgt die Schweiz? Die Sendung zum Thema.

Legende: Audio Wie viel Massentourismus erträgt die Schweiz? abspielen. Laufzeit 54:00 Minuten.
54 min, aus Forum vom 24.08.2017.
Legende: Video «Europa in sieben Tagen» – Der Erfolg der Pauschalreisen abspielen. Laufzeit 3:54 Minuten.
Aus 10vor10 vom 05.07.2016.

Hier gehts direkt zur Online-Diskussion

Venedig ächzt. Amsterdam stöhnt. Ob der Last der Touristen aus aller Welt. Auch in der Schweiz erfahren Orte wie Luzern, Interlaken oder Engelberg grossen Zuspruch von Reisenden von nah und fern.

Löwendenkmal, Jungfraujoch und Titlis sind insbesondere sehr beliebt bei Asiaten, Indern oder Gästen aus dem arabischen Raum.

Doch was, wenn einem das eigene Dorf ob den anonymen Besucherströmen selber zum fremden Ort wird?

Was für einen Umgang mit Touristen ist nötig, damit sich Einheimische nicht überrannt fühlen? In der Sendung Forum diskutieren wir über die Ausprägung und die Grenzen des Massentourismus – besonders in der Schweiz.

Es diskutieren Gäste mit Hörerinnen und Hörern

Wir Schweizer konsumieren Venedig auf die gleiche Weise, wie Chinesen Interlaken konsumieren.
Autor: Benedikt LodererPublizist und Zeitkritiker
Früher kamen die Gäste zwei, drei Wochen – heute sind sie häufig höchstens zwei drei Tage da.
Autor: Frédéric FüssenichDirektor von Engelberg-Titlis Tourismus
Mit dem Massentourismus machen ein paar wenige das grosse Geschäft.
Autor: Christian LaesserProfessor für Tourismus und Dienstleistungsmanagement an der Universität St. Gallen

Sollen wir froh darüber sein, dass Menschen aus aller Welt unser Land rege besuchen? Denn Sie stärken unsere Volkswirtschaft.

Oder sind die Touristenströme in den Schweizer Vorzeige-Destinationen des Guten zu viel? Wie viele Touristen ertragen unsere Sehenswürdigkeiten?

19 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.