«Schiff ahoi!»: Der erste Tag in Bildern

Am ersten Tag von «Querfeldeins» von Rapperswil-Jona (SG) nach Uznach (SG) war Reto Scherrer ganz schön unterwegs: Er war im Kloster, im Naturschutzgebiet, auf dem Schiff und in der Werft. Das sind die schönsten Bilder vom ersten Tag.

Die erste Tagesetappe beginnt in Rapperswil-Jona (SG) und führt durch das Städtchen von Rapperswil, vorbei am Kloster Rapperswil. Kloster-Vorsteher Bruder Adrian war Sonntag «Persönlich»-Gast am «Querfeldeins-Auftakt in Rapperswil-Jona.

Die erste Etappe führt auf dem Landweg nach Pfäffikon (SZ). Im Frauenwinkel sendet Reto Scherrer einen Hintergrund über das Naturschutzgebiet Frauenwinkel. Nach einer Fahrt im Ledischiff geht's dem Obersee entlang. Bei der Bootswerft Helbling in Schmerikon macht Reto Scherrer Halt und lässt sich den Betrieb erklären. Hier geht's zur Sendung.

Die letzten Kilometer nach Uznach (SG) nehmen Reto Scherrer und seine Mitwanderer unter die Füsse. Dann am Zielort öffnen sich die Schleusen am Himmel und ein Platzregen ergiesst sich über die Wandergruppe.

Reto Scherrer im Pfeifduell mit Marlies Angst

Auf dem Ledischiff trifft Reto Scherrer auf Marlies Angst. Ihr Gesicht kommt ihm bekannt vor. Die Radio SRF 1-Hörerin und Mitwanderin hat ein besonderes Talent. Sie kann mit den Fingern bekannte Lieder pfeifen und ist mit ihrer Begabung auch schon im TV aufgetreten. Sie war eine der Kanditaten bei «Die grössten Schweizer Talente». Von Marlies Angst lies sich Reto Scherrer herausfordern.

Reto Scherrer läuft vom 10. bis 14. August von Rapperswil-Jona (SG) nach Glarus. Die schönsten Bilder und die besten Geschichten finden Sie auf unserer interaktiven Karte auf.

«Schiff ahoi!» – von Rapperswil nach Uznach

Die nächsten Schritte

Sendung zu diesem Artikel