100 Jahre Nationalpark: Zernez feiert

Radio SRF 1 berichtet den ganzen Tag aus Zernez. Denn dort feiert am 1. August der Schweizerische Nationalpark seinen 100. Geburtstag. «100 Jahre echt wild!» lautet das Motto der Festivitäten im Engadin.

Reporterin interviewt vor dem Schloss Planta-Wildenberg einen Mann.

Bildlegende: Geschmückt: Vor dem Schloss Planta-Wildenberg wird gefeiert. SRF

Der 1. August 1914 gilt als offizieller Gründungstag des Nationalparks. 100 Jahre Nationalpark – und das am Bundesfeiertag: Das muss gefeiert werden! Heute steigt das Jubiläumsfest in Zernez. Radio SRF 1 ist dabei und berichtet den ganzen Tag.

Ein beliebtes Gebiet für Forscher

Der Startschuss für den ersten Nationalpark Mitteleuropas fiel damals jedoch schon ein paar Monate früher, nämlich am 27. März. Der Nationalpark lockt seit jeher nicht nur Naturfreunde ins Engadin, sondern auch Forscher. Er bietet ihnen eine einmalige Gelegenheit, Flora und Fauna zu beobachten. Mit über 5000 Tierarten und einer reichhaltigen Pflanzenwelt ist er ein wahres Forscherparadies.

Freilichtspiel «Laina Viva»

Die 100-jährige Geschichte des Parks bewegt auch Theaterschaffende: Das Freilichtspiel «Laina Viva» findet noch bis am 16. August einen humorvollen Zugang zu den Anfängen des Nationalparks.

Zwei Stadtmenschen, welche die Natur als romantisches Konsumgut betrachten, fliehen im Stück vor der Hektik ins Engadin. Dort führt sie eine Pilzvergiftung aber bald zurück ins Jahr 1914.

Sendung zu diesem Artikel