Bonnie Tyler bei Radio SRF 1

Die rauhe und heisere Stimme von Bonnie Tyler ist unverwechselbar. Die Waliserin war am Sonntag 17. März, kurz vor ihrem Auftritt im Zürcher Hallenstadion, für ein Interview bei Radio SRF 1. Mitgebracht hatte sie ihre neue CD inklusive ihrem Song für den «Eurovision Song Contest».

Bonnie Tyler ist eine Legende. Bereits 1977 landete sie mit «It’s A Heartache» ihren ersten Hit. Geblieben ist ihr Markenzeichen, die rauhe und heisere Stimme. Am Sonntag 17. März trat die Waliserin anlässlich von «Rock Meets Classic» im Zürcher Hallenstadion auf.

Sie liess es sich nicht nehmen, wenige Stunden vor ihrem Auftritt bei Radio SRF 1 für ein Interview vorbeizuschauen. Mit Verspätung - die Haare mussten erst gewaschen und frisiert werden. Mit im Gepäck hatte sie ihr neues Album «Rocks And Honey».

Bonnie Tyler (61) hat gegenüber Radio SRF 1 unter anderem verraten, dass sie in St. Moritz während zehn Tagen Skifahren gelernt hat. Allerdings hätte sie die meiste Zeit sitzend im Schnee verbracht, wie sie im Interview lachend erzählt.

Bonnie Tyler am «Eurovision Song Contest» 2013

Im Mai wird Bonnie Tyler am «Eurovision Song Contest» in Malmö auftreten und die Farben von Grossbritannien vertreten. Wie es dazu kam? Ganz einfach. Die BBC hörte ihren Song «Believe In Me» und war begeistert, wie sie im Interview erzählt. Eine Top-Zehn-Platzierung strebt sie an.

« Letztplatzierte zu sein wäre mir sehr peinlich. »

Aber Bonnie Tyler glaubt an ihre Chance und sie glaubt an ihren Song, wie sie im Interview betont. Auch wenn sie am ESC untergehen sollte, ihre Karriere ginge weiter, weil sie mit dem neuen Album auch wieder auf Tour gehen wird.

Video «Bonnie Tyler vertritt Grossbritannien am Eurovision Song Contest» abspielen

Bonnie Tyler vertritt Grossbritannien am Eurovision Song Contest

1:16 min, aus Glanz & Gloria vom 8.3.2013