Die Justizdirektorin und der Abenteurer

Daniel Hitzig begrüsst im Hotel Seeburg in Luzern die Luzerner Justiz- und Sicherheitsdirektorin Yvonne Schärli und den professionellen Abenteurer Andreas Hutter.

Daniel Hitzig

Bildlegende: «Persönlich»-Gastgeber Daniel Hitzig SRF

Yvonne Schärli

Yvonne Schärli

Bildlegende: Yvonne Schärli zvg

Schweizer Polit-Karrieren verlaufen nicht immer geradlinig. So wurde aus Yvonne Schärli, Tochter einer aus dem Urnerland zugewanderten Arbeiterfamilie, auch ohne Jus-Studium eine Justizministerin. Dafür eine, die sich in Tanz- und Atempädagogik, aber auch in Kindererziehung auskennt. In der Schulpflege von Ebikon lernte die dreifache Mutter das politische Handwerk, Kompromisse zu schmieden, zu gewinnen und zu verlieren. War die Wahl in den Kantonsrat fast noch ein Versehen, wurde Yvonne Schärli als Gemeinderätin und schliesslich Regierungsrätin zur Profi-Politikerin, die heute rund 1'000 Mitarbeitenden vorsteht.

Andreas Hutter

Andreas Hutter

Bildlegende: Andreas Hutter zvg

Andreas Hutter hat sein Leben lang in einem auf wenige Kilometer beschränkten Umkreis in Luzern gelebt, allerdings mit grösseren, monatelangen Unterbrüchen für seine Reisen. Die haben ihn zu Fuss auf über 6'000 Meter hohe Gipfel in den Anden, mit dem Kanu über kaum befahrene Flüsse in der kanadischen Wildnis und mit Pferd oder Motorrad quer durch die Mongolei geführt. Jeden Franken legte der junge Elektroniker früher zur Seite, lebte daheim und unterwegs mit dem Minimum, um immer wieder neue Abenteuer anzupacken, sich noch verrückteren Herausforderungen zu stellen. Heute führt Hutter das KMU «explora», das Vorträge zu Abenteuer-Reisen organisiert. Persönlich reist er mittlerweile ganz gerne auch «familientauglich».

«Persönlich» wird am Sonntag, 3. März 2013 um 10 Uhr live aus dem Hotel Seeburg in Luzern gesendet.

Sendung zu diesem Artikel