Die lustigsten Welttage im Jahr

Der Tag des Purzelbaums, der «Sei-heute-ein-Punk-Tag» oder der «Welt-Hallo-Tag». Kaum zu glauben, welch eigenartige «Feiertage» Einzug in den Kalender gehalten haben. Radio SRF 1 hat ein paar witzige oder ausgefallene Beispiele zusammengestellt.

Vereinte Nationen bestimmen

Praktisch jeder Kalendertag ist mit irgendeinem Aktionstag besetzt. Dabei gibt es seriöse Gedenktage wie zum Beispiel der Welt-Aids-Tag am 1. Dezember. Oder der Weltgesundheitstag, der jeweils am 7. April stattfindet.

Solche internationalen Welttage wurden eigentlich ins Leben gerufen, um wichtige Themen oder Ereignisse in Erinnerung zu rufen.

Mit dem Weltgesundheitstag macht die Weltgesundheitsorganisation (WHO) jährlich auf ein Gesundheitsthema von globaler Relevanz aufmerksam. In diesem Jahr steht das Thema «Lebensmittelsicherheit» im Fokus der weltweiten Aktivitäten.

Welttag der Meteorologie

Die World Meteorological Organization (WMO) möchte mit ihrem speziellen Tag am 23. März junge Menschen dazu bringen, mehr über Wetter und Klima zu lernen. Schliesslich sind sie es, die in der Zukunft mit den Folgen der Klimaveränderung konfrontiert sein werden.

Diese seriösen Welttage werden von der Generalversammlung der Vereinten Nationen bestimmt. Alle Mitgliedstaaten können ihre Vorschläge einreichen. Mittlerweile sind rund 70 solcher Gedenktage fest im Kalender verankert.

So ausgefallen können Welttage sein

Doch Welttage gibt es weit mehr als 70. Durch das Internet sind sie geradezu in Mode gekommen. Und viele andere Organisationen oder Privatpersonen haben spezielle Aktionstage ins Leben gerufen. Einige davon sind witzig, teilweise auch unsinnig. Oder wissen Sie, wozu der Ohne-Socken-Tag gut sein soll? Radio SRF 1 hat einige kuriose Welttage für Sie zusammengestellt.