Gesellige Runde: Feierabend mit Reto Scherrer

Apéro im Weinfelder Rebberg und ein feines Abendessen im Gasthaus von Reto Scherrers Eltern. Für seine «2xWeihnachten»-Spende geniesst Hanspeter Zaugg mit seiner Partnerin und Freunden einen geselligen Abend mit Reto Scherrer.

Aus Langnau im Emmental sind die Gäste von Reto Scherrer angereist. Am Bahnhof in Weinfelden werden Hanspeter Zaugg, seine Partnerin Isabelle und ihre Freunde Jürg und Florence Mäder vom Thurgauer Moderatoren abgeholt und durch Weinfelden geführt.

Nach der persönlichen Dorfführung wandert die Gruppe hoch in den Rebberg der Familie Scherrer. Ein Apéro mitten in den Reben – und weiter ins Gasthaus. Das Rebland und das Gasthaus sind seit 1762 im Besitz der Familie. Vater Hansjörg führt das Restaurant in zehnter Generation und serviert den Gästen ein Festmahl mit Thurgauer Spezialitäten und lokalem Wein.

Übernachten im Thurgau

Der gesellige Abend geht erst nach Mitternacht zu Ende. Damit die Berner Gäste nicht noch heimreisen müssen, hat ihnen Reto Scherrer ein Bett organisiert. Sie übernachten im Gasthaus. Am nächsten Morgen empfängt sie Reto Scherrer erneut zu ausgiebigem Frühstück und anschliessendem Spaziergang in seiner Heimat. Erst dann fahren sie zurück ins Emmental.