Zum Inhalt springen

Radio SRF 1 Hanery Amman (65) bleibt zuversichtlich trotz schwerer Krankheit

Die Mundart-Rocklegende, Komponist und Pianist Hanery Amman feierte am 2. November seinen 65. Geburtstag. Er gilt als einer der Urväter des Mundart-Rock. Der «Alperose»-Erfinder muss nun einen Rückschlag hinnehmen: Er kämpft erneut gegen den Krebs.

Legende: Audio «Geburtstage sind mir nicht so wichtig.» abspielen.
0:56 min

Hanery Amman ist der grosse Komponist des Mundartrock. Zusammen mit Polo Hofer und der Band «Rumpelstilz» hat er Mitte der 1970er-Jahre dieses Musikgenre begründet und die wichtigsten Songs von Hofers Karriere komponiert. Das Lied «Alperose» wählte das Schweizer Fernsehpublikum 2006 zum grössten Schweizer Hit aller Zeiten.

Trotz viel Talent hat er in den darauffolgenden 40 Jahren nur zwei Soloalben veröffentlicht – dafür aber hunderte Konzerte gespielt.

Diverse Krankheiten warfen Hanery Amman in seiner musikalischen Karriere immer wieder zurück. 2007 erhielt er die Diagnose Lungenkrebs und musste sich einen Lungenflügel entfernen lassen. Jetzt kämpft er erneut gegen die Krebserkrankung. All seine Konzerte musste er absagen.

Hanery Amman sprach mit Radio SRF 1 über seine Krankheit und sein aktuelles Projekt:

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.