Zum Inhalt springen

Radio SRF 1 Hans Nägeli: «Barbara, was söll i näh?»

Runde um Runde ist Hans Nägeli aus Marthalen (ZH) im Morgenspiel «Morgenstund hat Gold im Mund» weiter gekommen. Seine Frau Barbara hat ihn dabei unterstützt. Im grossen Jahresfinal am 31. Dezember kann Hans Nägeli jedoch nicht auf Barbara zählen.

Legende: Audio Hans Nägeli: «Barbara, was söll i näh?» abspielen.
0:05 min

«Morgenstund hat Gold im Mund»

Täglich um 7.43 Uhr auf Radio SRF 1.

Noch keine Quizrunde hat Hans Nägeli gespielt, ohne seine Frau Barbara mit ins Boot zu holen. Mit seinen Zwischenrufen: «Barbara, was söll i näh?» hat er schweizweit für Lacher gesorgt und es damit auch auf die Frontseite der «Andelfinger Zeitung» geschafft.

Der Running-Gag von Hans Nägeli «Barbara, was söll i näh?»hat auch Schnitzelbank-Potential.

Hans Nägeli scheint seiner Frau Barbara nach über 40 Jahren Ehe zu vertrauen. Barbara Nägeli ist Gemeindepräsidentin von Marthalen und somit für ihren Mann die Königin. Er sei der Prinz, hat er Radio SRF 1 verraten.

Porträt von Hans und Barbara Nägeli.
Legende: Das «Morgenstund hat Gold im Mund»-Dreamteam Hans und Barbara Nägeli. SRF

Seit Hans Nägeli auch die fünfte Runde überstanden hat und am 31. Dezember 2016 im grossen Jahresfinalspiel teilnimmt, ist auch er ein kleiner König. Aber wer ist Barbara? Wir haben das Ehepaar Nägeli nach dem Einzug ins Finale in Marthalen besucht. Den grossen Jahresfinal muss Hans Nägeli dann alleine bestreiten. Den will Barbara Nägeli am 31. Dezember dann am Radio mitverfolgen.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Walter Kallfass, D-79539 Lörrach
    Ich bi LKW-Fahrer in de Schwiz und hör jede Tag die Sendig "Morgestund" Ich find des schön wenn mol öbber si Frau mit dem Name frogt was sölli neh. Ich hoff es git no me so Lüt wo im Radio SRF 1 das auch chönne. ich freu mi scho uf die nächschti Sendig. mit freundliche Gruess Walter PS.Mi Frau un ich hän emol ne Vermieter ka dä het au immer zue sinere Frau gseit:Hildegard hol mir das oder Hildegard loss mir mi Rueh.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Eva Rast, 8344 Bäretswil
    Also dieses "Morgenstund" mit Hans Nägeli und seiner Barbara war der Hammer.Noch nie habe ich so ungeduldig auf den nächsten Morgen und das Spiel gewartet. Ehrlich, so amüsiert habe ich mich schon lange nicht mehr. Toll, dass die beiden den Final geschafft haben und dass Hans Nägeli auch Antworten selber wusste ohne nach Barbara zu rufen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Erika Mohr, 8495 Schmidrüti
    Euse " arm Hund " hed jede Morge lang müesse warte, jä und worum ächt , zerscht hämmer doch wele lose , wie nach dere ominöse BARBARA grüeft worde isch , so richtig herzig wi die zwöi zäme harmoniered ! Super , dass au Radio SRF 1 das honoriert hed , witer so
    Ablehnen den Kommentar ablehnen